Homepage(2)   Pflanzenbilder(Index) [english] [français]

Beinwellblüten

Zurück Index Weiter

Auf diesem Bild sieht man einen Blütenstand des Gemeinen Beinwells (Symphytum officinale). Und während für andere Pflanzen Hummeln gerngesehen Gäste sind, zählen diese für den Beinwell vermutlich zu den schlimmsten Schädlingen.

Und zwar ist der Eingang ihrer rund 2cm langen Blüten zu schmal für Hummeln. Um an den offensichtlich reichlich vorhandenen Nektar zu kommen, beißen diese daher in die obere Hälfte der Blüte Löcher mit einem Durchmesser von ca. 1mm, und entnehmen den Nektar auf diese Weise. Natürlich befruchten sie so keine einzige Blüte. Am Ende der Blütezeit im Juli sind fast alle Blüten dieser Pflanze mit solchen Löchern versehen. Die Nützlichkeit liegt eben genau wie die Schönheit im Auge des Betrachters.

Ansonsten gibt es zu dieser Pflanze nicht allzu viel zu sagen. Ihre großen rauhen Blätter ziehen sich lang am Stengel hinunter. Man kann sie häufig auf nährstoffreichen und mehr oder weniger feuchten Wiesen und niedrigen Staudenfluren sehen. Ihren Namen hat sie bekommen, weil man früher glaubte, daß sie Beinverletzungen heilen könne.

Das Bild habe ich Mitte Juli auf einer Rheinwiese bei Bonn-Beuel gemacht.

Weitere Informationen über Hummeln und ihr Verhalten gibt es bei der →Aktion Hummelschutz.


Homepage(2)     Pflanzenbilder(Index) by Michael Becker, 2/2002. Letzte Änderung: 5/2002.