Homepage(2)   Pflanzenbilder(Index) [english] [français]

Stinkmorchel

Zurück Index Weiter

Die meisten werden die Pflanze kennen: Es handelt sich um ein junges Exemplar des Gemeinen Stinkmorchels. Für Fliegen scheint er sehr attraktiv zu sein. Uns Menschen erinnert er in seiner Form eher an... Nun ja. Sein lateinischer Name ist passenderweise jedenfalls "Phallus impudicus", wobei impudicus soviel wie "unzüchtig" oder "anstößig" bedeutet.

Das Ding ist, wenn es seine volle Größe erreicht hat, ca. 10-20cm groß. Bei Reife wird der Kopf schleimig, und der Schleim tropft langsam ab. Eßbar ist das ganze übrigens auch, allerdings schmeckt es nicht gerade gut.

Die Entwicklung des Pilzes ist übrigens recht ungewöhnlich: Und zwar reifen zunächst sog. "Hexeneier" oder "Teufelseier". Wenn diese reif sind, platzen sie auf und innerhalb weniger Stunden wächst der eigentliche Pilz daraus hervor. Die Hexeneier sollen, wenn man ihre Haut entfernt und sie wie Bratkartoffeln schneidet und brät, auch recht genießbar sein. Auf dem Bild kann man ganz unten am Stiel übrigens auch noch einen Rest der Hülle des Hexeneis sehen - ein leicht gelblicher Zipfel.


Homepage(2)     Pflanzenbilder(Index) by Michael Becker, 2/2002. Letzte Änderung: 2/2002.